Montag, 9. Februar 2015

ausgeblasene Ostereier färben und bemalen - Färbung der Eier

benötigte Materialien:
Spritze (20ml) mit großer Kanüle
Kochtopf (1,2L - 1,5L)
2 Esslöffel
Schüssel
Sieb
Essigessenz
20g Kaliumaluminiumsulfat (Alaun)
50g getrocknetes Pflanzenmaterial oder 2g Farbstoffextrakt


Wenn man getrocknetes Pflanzenmaterial zum Färben nimmt, sollte man zuerst die Pflanzenteile im Topf in 1,5 L Wasser einweichen (bei Hölzern mehrere Stunden) und für 30 - 45 Minuten auskochen. Anschliessend den Farbsud absieben und die Flüssigkeit abkühlen lassen.

1L - 1,5L kaltes Wasser in den Topf geben und 2 Esslöffel Essigessenz 25%-tig pro 0,5L Wasser dazugeben.
Die gereinigten Eier nach und nach mit Hilfe der Löffel in der Essiglösung eintauchen, daß diese sich füllen und untergetaucht bleiben. Sollten die Eier sich nicht vollständig füllen, mit der Spritze nachhelfen.
Die Eier für 5 - 10 Minuten in der Essiglösung liegen lassen, anschließend entnehmen, vollständig entleeren, kurz unter fliessend Wasser spülen, die Eier ablegen.

1L - 1,5L kaltes Wasser in den Kochtopf geben und das Alaun darin auflösen.
Wenn das Alaun vollständig aufgelöst ist, die Eier eintauchen, damit diese sich füllen, bis sie untergetaucht bleiben, notfalls mit der Spritze nachhelfen.
Die Alaunlösung mit den Eiern kurz aufkochen und 1/2 Stunde abkühlen lassen. Darauf achten, daß die Eier wieder mit Hilfe der Spritze mit Wasser gefüllt werden, wenn diese an die Oberfläche kommen. Das kann passieren, solange die Alaunlösung noch heiß ist.

Den erkalteten, aus den Pflanzenteilen zubereiteten Farbsud in den Topf füllen und ggf. auf die nötige Flüssigkeitsmenge von 1,2L - 1,5L mit Wasser auffüllen.
Wenn Farbstoffextrakte genommen werden, den Farbstoffextrakt in 1,2L - 1,5L kaltem Wasser im Topf auflösen.

Die Eier in die vorbereitete Farbstofflösung eintauchen, damit diese sich füllen und untergetaucht bleiben
Die Farbstofflösung mit den Eiern kurz aufkochen und ein paar Minuten bis zur gewünschten Farbintensität ziehen lassen.
Darauf achten, daß die Eier wieder mit Hilfe der Spritze mit Wasser gefüllt werden, wenn diese an die Oberfläche kommen. Das kann passieren, solange die Farbstofflösung noch heiß ist.
Anschliessend die Eier entnehmen, leer laufen lassen und auf einer nicht saugenden Unterlage vollständig trocknen lassen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen